IT Szene Heilbronn: Das sind die Treffpunkte für „Mob Programming“ und „Tech Talks“

In Heilbronn hat sich eine wachsende IT-Szene formiert. Wer sich wo und zu welchen Themen trifft, verrate ich in meinem Beitrag.

Programmierer sind lichtscheu und ernähren sich ausschließlich von Pizza. Neben ihren Tastaturen steht Cola, Kaffee oder Club Mate. Kommuniziert wird ausschließlich über den Messenger, dem so genannten „IRC“ (Internet Relay Chat) und zwar auch dann, wenn der Chat-Partner im gleichen Raum sitzt.

Aber die Zeiten ändern sich. Das Bild vom Einsiedler-Hacker im Keller hält sich zwar hartnäckig in vielen Köpfen, doch die Wirklichkeit sieht anders aus. Programmierer, Projektleiter, Usability Engineers aber auch Innovation Manager, Freelancer oder Firmengründer treffen sich heute ganz persönlich und ganz öffentlich. In Szenekneipen oder Workspaces wird Wissen ausgetauscht und über zukünftige Trends diskutiert. Eindrucksvoll klingende Veranstaltungen wie Hackatons, Mob Programming, Hack Days, Barcamps aber auch die klassischen Stammtische für IT´ler und Kreative sind angesagt.

Auch in der Region Heilbronn tut sich etwas: Die Palette reicht von jährlich stattfindenden, selbstorganisierten Kongressen ohne Tagesordnung bis zur „Code-Week“, bei der jeden Tag eine andere Programmiersprache auf dem eigenen Rechner ausprobiert werden kann. Der Austausch miteinander, der sogenannte Blick über den Tellerrand, ist für mich und meine Kollegen bei SIC! eine wichtige Inspirationsquelle und unkomplizierte Art der Fortbildung. In entspannter Atmosphäre kann so Know-how vermittelt werden. Die Teilnehmer kommen aus verschiedenen IT-Bereichen und gewähren fachlich unterschiedliche Einsichten. So entstehen wie von selbst neue Ideen und Innovationen.

Da diese Formate bei uns immer beliebter werden und ständig Neue hinzukommen, stelle ich die Wichtigsten in diesem Beitrag zusammen. Ich freue mich über viele neue Hinweise und Tipps in den Kommentaren, um die Veranstaltungsliste am Ende des Beitrags aktuell halten zu können. Von Zeit zu Zeit werde ich die Termine aktualisieren. – Reinschauen lohnt sich.

 

IT-Stammtisch HN Franken

Das Urgestein aller Veranstaltungen wurde 2008 ins Leben gerufen. Der IT-Stammfisch trifft sich alle sechs Wochen im stylischen Pearls & Diamond in Heilbronn. Der „Host“ (so werden die Organisatoren genannt) Wolfgang Kraus, Enterprise-und IT-Architekt sowie Innovation Manager bei Kaufland Informationssysteme, bringt spannenden IT-Stoff auf den Tisch. Neben dem aktuellen Tech-Talk über IT-News à la Heise Developer steuert jeder Teilnehmer sein Spezialthema bei. Das sind zum Beispiel:

  • Agile vs. technokratische Projektmanagement-Methoden sowie der messbare Unterschied
  • Innovation Management und die Chancen, Innovationen umzusetzen
  • Work-Life-Balance durch die Klärung was Arbeit von „Arbeit“ unterscheidet
  • Skurrile Fun-Veranstaltungen diverser IT-Arbeitgeber

Der IT-Stammtisch findet alle Sechs Wochen dienstags oder mittwochs statt. Weitere Infos und einen Kalender zum Einbetten und Vernetzen gibt es beim Stammtisch vor Ort oder auf XING unter IT-Stammtisch Heilbronn Franken.

 

Scrumtisch Heilbronn

Der Scrumtisch unter der Leitung von Daniel Wierbicki (Freelancer Wirtschaftsinformatik und Projektleiter: CONNECT2KNOW) trifft sich an jedem vierten Montag bei verschiedenen Firmen im Landkreis Heilbronn, wie zum Beispiel der INDECA GmbH in Heilbronn und Kaufland Informationssysteme GmbH & Co KG in Weinsberg.

001ScrumST

Beim Scrumtisch wird über agile Vorgehensmodelle der Softwareentwicklung – hauptsächlich Scrum – diskutiert. Aber auch Themen wie Team- und Projektarbeit im Allgemeinen werden angesprochen und Erfahrungen darüber ausgetauscht

 

Dabei werden zum Setzen eines Schwerpunkts auch kurze Gastvorträge abgehalten. Ich erinnere mich an einen sehr anregenden und interessanten Vortrag zum Thema „Aus Fehlern lernen“ von Ralf Volkmer aus der Learning Factory, einem Training-und Beratungsunternehmen für Lean Management und Kaizen. Die anschließende Diskussion zur Fehlerkultur in Scrum wurde mit der Zeitmanagementmethode „Lean Coffee“ moderiert. So wird nicht nur über Scrum diskutiert, sondern auch live erfahrbar gemacht.

Weitere Informationen zum Scrumtisch Heilbronn

 

Coworking Space Heilbronn

002CoWoHN

Kreative Atmosphäre: Beim Coding Abend traf ich mich mit Gleichgesinnten zum „Mob Programming

 

Jeden Donnerstag findet in Heilbronn im fünften Stock des Wollhaus-Gebäudes der Coding Abend statt. Dort hat der Verein Coworking Heilbronn e.V. seinen Sitz, ein Zusammenschluss aus IT-Unternehmen, Startups sowie Mitgliedern des Netzwerks „Code for Heilbronn“ und connect.IT Heilbronn-Franken e.V.

Im Vordergrund der Coding Abende stehen Projekte rund um Open Data. Wer etwas lernen oder anderen beibringen will, ist herzlich willkommen. Für Praktiker werden hier die Laptops auf den Tisch gepackt und der Programmcode an die Wand projiziert. Die Hosts sind Felix Ebert und Adrian Stabiszewski, Vorstandsvorsitzender des Vereins und Geschäftsführer der GrundID GmbH. Beispiel für ein gelungenes Projekt ist die gemeinschaftlichen Programmierung einer App mit vielseitigen Funktionen rund um Müllabfuhrentermine in ganz Deutschland. Eine Übersicht über andere Projekte gibt es hier. Kontakt: http://coworking-heilbronn.org/kontakt/ oder einfach persönlich vorbeikommen.

Neben dieser Terminreihe veranstaltet der Coworking Heilbronn e.V. auch die Code Week (zuletzt in den eigenen vier Wänden). Einmal jährlich kann an jedem Tag der Woche eine andere Programmiersprache oder Technologie ausprobiert und erlernt werden. Das Highlight bildet der Hackaton am Ende der Woche. In einer Art Programmier-Marathon treten Teams gegeneinander an, um durch eine Jury den Preis für die beste Idee, Präsentation und Ausprogrammierung der Anwendung zu erhalten.

Infos zu den Coding Abenden und anderen Veranstaltungen gibt´s auch bei Meetup.com:
Veranstaltungslink: http://www.meetup.com/de/codeforhn/events/226512638/

Kreativstammtisch HN

003KreativST

Kreative aller Disziplinen treffen sich zum Kreativ-Stammtisch HN im Hartmanns. Quelle: facebook


Beim Heilbronner Kreativstammtisch treffen sich einmal im Monat Kreative aus den Bereichen Web, App, Print und Foto aus der Region Heilbronn-Franken im Cafe Hartmanns. Ins Leben gerufen wurde dieser Stammtisch von Frank Schell, dem Kopf der Agentur DIE NECKARPRINZEN, einem Unternehmen für Kommunikation und Design. Von SEO-Profis, professionellen Urlaubsbloggern, Web-Agenturen, Mobile-Software Dienstleistern oder regionalen App-Startups ist alles vertreten, was man bei den anderen Stammtischen weniger finden kann. Der Tech Talk steht eher im Hintergrund. Hier wird IT von der Marketing-Seite betrachtet – also Maßnahmen wie Technik an den Mann oder die Frau gebracht wird.

Wer mag, kann über Facebook mit Gründer Frank Schell Kontakt aufnehmen. Der Kreativstammtisch hat eine eigene Facebook-Gruppe. Dort erfährt man die Termine für die Zusammenkünfte.

Connect IT und das Barcamp Heilbronn

004connectHNmtEx

Kleine und große Vorträge zum eigenen Spezialgebiet. Die Reihe Meet the Expert von Connect.IT und das BarcampHN bieten die Möglichkeit Knowledge-Austausch

 

Connect.IT: Meet the Expert

Das Netzwerk connect.IT will die Kommunikation zwischen Unternehmen, Anbietern, Herstellern der öffentlichen Verwaltung und Forschungseinrichtungen sowie potentiellen Mitarbeitern, Studenten und Schülern zu fördern. Regionale Akteure sollen sich durch innovative Veranstaltungskonzepte und viele weitere Angebote vernetzen. Eines davon ist die Veranstaltungsreihe „Meet the Expert“. Dort halten Anwälte, IT-Leiter, Geschäftsführer oder andere Mitglieder in locker moderierten Runden, Vorträge zu ihrem speziellen IT-Fachgebiet. So erhält man auf einfache Weise schon mal Tipps zum Patentrecht rund um Software und Datenbanken oder einen Status quo und Anwendungsszenarien zur iBeacon-Technologie.

 

Connect.IT: Barcamp

005BarcampHN

Die Planung der Barcamp-Sessions: Damit alles schnell geht, stellt sich jeder mit drei Hashtags und Namen vor. Dann wird über die Session-Vorschläge abgestimmt: Alte Hasen buhlen um die größte Anzahl an Interessenten während Neulinge endlich ihr Wissen unter die Leute bringen können.

 

Einmal pro Jahr findet das Barcamp HN statt, eine Konferenz ohne Tagesordnung. Für Gesprächs-kreise, Diskussionen oder Vorträge mit und ohne Vorbereitung organisieren sich die Teilnehmer in einer Planungs-Session selbst. Die Speaker aus IT, Internet, Social Media, Design, Mensch und Gesellschaft sprechen in 45 Minuten-Slots über die Themen, die das Publikum kurz vorher entscheidet. Über Twitter und Facebook wird live kommentiert und vernetzt. So entstehen nachhaltige Kontakte und Infokanäle. Um sich dabei auch mal selbst auf die Schippe zu nehmen, wird die eine oder andere Runde PowerPoint- Karaoke gespielt.

Weitere Infos und den Newsletter erhält man hier.

 

Übersicht kommende Veranstaltungen

 

Veranstaltung Wiederholung Nächster Termin Veranstaltungsort Infos
IT-Stammtisch HN Franken Alle Sechs Wochen Dienstags oder Mittwochs auf Ankündigung Noch keine Info für Februar PEARLS AND DIAMOND in Heilbronn, Bahnhofstr. 31 XING Veranstaltungsseite
Scrumtisch Heilbronn Jeden 4. Montag im Monat um 19:00 Uhr. Mo, 22. Februar
19:00 – 21:30
Wird noch bekannt gegeben 😉 XING Veranstaltungsseite
Coworking Space Heilbronn Jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr Do, 04. Februar
Coding Abend
Wollhaus, 5. Stock in  Heilbronn , Am Wollhaus 1 meetup Veranstaltungsseite
Kreativstammtisch HN Einmal pro Monat nach Ankündigung Noch keine Info für Februar Hartmans Café-Bar in Heilbronn, Holzstraße 14 Facebook Veranstaltungsseite
Barcamp HN Jährlich 23. /24. April 2016 Fujitsu TDS GmbH in Neckarsulm Konrad-Zuse-Straße 16 Mixxed Veranstaltungsseite
Meet the Expert Auf Ankündigung Noch keine Info für Februar Innovationsfabrik Heilbronn Weipertstraße 8 – 10 Connect.IT Seite

Ablösung der Adobe Digital Publishing Suite

Heilbronner Stimme setzt auf „Spreapp“ von SIC! Software

 

Das Medienunternehmen Heilbronner Stimme setzt im Rahmen seiner Digitalstrategie ab sofort „Spreapp“ von SIC! Software ein. Die Lösung ermöglicht die einfache Erstellung  und Veröffentlichung multimedialer Apps aus digitalen Inhalten, ohne selbst programmieren zu müssen. Damit löst Spreapp die bisherige Adobe Digital Publishing Suite (DPS) ab, die wegen erheblicher Preissteigerungen nicht mehr wirtschaftlich eingesetzt werden konnte. „Spreapp“ bietet alle Funktionen für Verlage, um Magazin-Inhalte für Smartphone und Tablets attraktiv aufzubereiten und zu verbreiten.

 

Bisher waren Verlage praktisch an Adobe DPS gebunden, weil beim Wechsel des Produktes auf bereits veröffentlichte und verkaufte Inhalte kein Zugriff mehr bestanden hätte. Zusätzlich setzen andere Produkte am Markt neue Arbeitsweisen und Tools voraus, die deutlichen Mehraufwand erfordern. Da „Spreapp“ das etablierte Adobe Folio-Format „versteht“ und die Inhalte in ein eigenes HTML-Format umwandelt, sind alle bisher erstellten Inhalte weiterverwendbar. Die Mitarbeiter müssen keine neue Technik erlernen. Bestehende Workflows bleiben unverändert. Rayko Enz, Geschäftsführer von SIC! Software: „Wir integrieren Spreapp nahtlos in die bestehende Abläufe der Verlage. Die Anwender können mit InDesign weiterarbeiten wie bisher. Das ist ein großer Vorteil.“ Zudem wird die Nutzung noch einfacher, da es nur eine zentrale Oberfläche gibt.

 

Mit „Spreapp“ hat die Heilbronner Stimme eine optimale Alternative gefunden.  „Die Ablösung der Adobe DPS durch „Spreapp“ brachte uns Planungssicherheit zurück, bei gleichem Funktionsumfang und deutlich geringeren Kosten“, so Jochen Engelbrecht, Leiter der Medienproduktion bei der Heilbronner Stimme.

 

Die Firma SIC! bietet weitere Dienstleistungen für Verlage: Von der Erstellung der Apps über das Publizieren im App-Store bis zum optionalen Hosting in der Cloud unterstützt das IT-Unternehmen rund um das Thema mobile Anwendungen.

Wollen Sie ihre Publikationen auch in Spreapp umziehen. Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Demo.

Startseite Wirtschaftsstimme Ausgabenübersicht Wirtschaftsstimme Artikelübersicht Paul und Paula

 

 

Kundenveranstaltung „Die Macht der App – Erfolgreich verkaufen im 21. Jahrhundert“

Wie verkaufen Sie heute? Über Ihren Außendienst, Filialen und auch online? Die Vertriebswege haben sich in den letzten Jahren spürbar durch das World Wide Web und Apps geändert. Wie gehen Sie damit um? Welche Chancen stecken für Ihr Unternehmen in diesem Wandel?

Um Ihnen wichtige Impulse aus der Praxis zu liefern, wie Sie mit diesen Veränderungen das Beste für Ihr Unternehmen erzielen, laden wir Sie gemeinsam mit unserem Partner STIMME.NET herzlich zu unserer Infoveranstaltung und einem kleinen Frühstück ein:

 

„Die Macht der App – Erfolgreich verkaufen im 21. Jahrhundert“
Dienstag, 18. November 2014
8.30 bis 12.00 Uhr
SIC! Software GmbH
Ferdinand-Braun-Straße 1, 74074 Heilbronn
Kostenfreie Parkplätze stehen in der Umgebung zur Verfügung.

 

Die Themen im Überblick:

  • Waffengleichheit für Ihren Außendienst: Wie Sie Ihren Umsatz mit Apps steigern.
  • Von der Idee zur erfolgreichen App: Auf was Sie bei der Planung und Umsetzung achten müssen.
  • Wie gut werden Sie und Ihre App im Netz gefunden? SEO und SEA einfach erklärt.

 

Bitte melden Sie sich rechtzeitig im Internet unter www.stimme.net/anmeldung an, die Plätze sind begrenzt.

 

Auch Business-Software darf sexy sein!

Am 13. November 2014 öffnet der World Usablity Day wieder einmal seine Tore in Stuttgart. Es erwarten euch spannende Vorträge rund um verschiedene Usability Themen. Im Fokus steht nicht mehr nur der Bedienkomfort, sondern wie die Nutzer durch Interaktion und Design begeistert werden. Um 10:15 Uhr geht es los mit der Begrüßung und bereits eine Viertelstunde früher, also um 10 Uhr, beginnt der erste Workshop.

Auch Marie-Luise Quesseleit von SIC! Software ist wieder mit von der Partie und hält einen spannenden Vortrag „Auch Business-Software darf sexy sein“. Beginn um 11.45 Uhr bis 12.15 Uhr.

Weitere Informationen gibt es unter http://www.worldusabilityday.de/wud-in/stuttgart/

 

Continuous Integration für iOS mit Jenkins – Ein Erfahrungsbericht

Seit gut 3 Jahren verwenden wir Jenkins als Plattform für eine Continuous Integration Umgebung für iOS-Projekte.

Zu den Hauptaufgaben des Systems gehören die ständige Überprüfung der Baubarkeit von Projekten nachdem Quellcode in ein Source-Control-Management (SCM) System eingecheckt wurde und die Verteilung der Build-Produkte an eine interne Over-the-Air (OTA) Distribution Plattform sowie direkt an unsere Kunden.
Darüber hinaus unterstützen wir verschiedene Build-Job Konfigurationen zur automatischen Quellcode-Dokumentation und Code-Analyse:

  • Ausführung von OCUnit-Tests und Messen der Testabdeckung,
  • Statische Code-Analyse,
  • Erstellung von Code-Metriken,
  • Copy-Paste-Detection,
  • Appledoc und Headerdoc.

Weiterlesen

Neu: iPhone 5 ganz transparent

Auf unserem Blog sehen Sie, wie wir uns an das Herzstück rantrauen. Das iPhone 5 mit durchsichtigem Gehäuse. Die Montageanleitung gibt es für Sie dazu.

Wir sorgen für Transparenz – iPhone5 im durchsichtigen Gehäuse

Es ist kürzlich erschienen und der absolute Hingucker. Das iPhone 5 Gehäuse „Translucent Mod Kit“ von  . Grund genug für uns ein neues iPhone damit auszustatten.

Zum Lieferumfang des Gehäuses gehören mehrere, farbige Abdeckungen für die Rückseite, die Kameralinse und die Linse für den Blitz. Die Anzahl eingelassener Muttern im Gehäuse lässt bereits erahnen, wie viel Arbeit hier wartet.

Lieferumfang

Weiterlesen

Mobile Enterprise Solutions

 

Wolfram Herzog

Warum jetzt in Mobile Enterprise Lösungen investieren?

Praktisch jedes Unternehmen hat heute in der einen oder anderen Form digitale Geschäftsprozesse. Bisher waren diese jedoch auf den PC beschränkt und damit auch in Ihren Nutzungsmöglichkeiten. Der Grund: Ein PC erfordert immer ein gewisses Maß an Infrastruktur – einen Tisch, eine Steckdose, ein Netzwerkkabel mit Internetanschluss. Damit war die Reichweite digitaler Geschäftsprozesse aber limitiert auf Büro und Arbeitszimmer, kurzum auf die Orte, an denen ein PC typischerweise verfügbar ist.
Dies hat sich grundlegend geändert. Weiterlesen

Ihre Chance: Mobile Backend Developer RUBY (m/w) gesucht!

Als Developer verantworten Sie Design und Implementierung komplexer Backend-Server-Systeme für mobile Front-End Systeme auf Basis von Apple iOS und Android OS. In enger Abstimmung mit der App-Entwicklung entwerfen Sie die zugrunde liegenden Datenmodelle und optimieren die Leistung des Gesamtsystems. Weiterhin unterstützen Sie die Weiterentwicklung und Optimierung bestehender Systeme. Weiterlesen