Mit der Android Version 4.3 (Jelly Bean) wurde die Bluetooth API des Google Betriebssystem Android um Bluetooth 4.0 Low Energy erweitert. Leider ist Android-Gerät nicht gleich Android-Gerät, sodass bisher nur wenige Geräte wie das Nexus 4 und das neue Nexus 7 (2013) von der Erweiterung Gebrauch machen können.

Bisher ist in der Erweiterung die Central-Role implementiert. Die Peripheral-Role soll in kommenden Android Versionen nachgeliefert werden. Mit der Central-Role ist es möglich nach Geräten zu suchen, die angebotenen Dienste abzufragen und Charakteristiken zu lesen und zu schreiben. Apps können über diese API mit anderen Bluetooth Low Energy Geräten wie zum Beispiel Näherungs-Sensoren, Herz-Frequenz-Sensoren, usw. kommunizieren.

Anders als in iOS sind in Android von Haus aus keinerlei Bluetooth LE Profile implementiert. iOS bietet mit dem Alert-Notification-Service (ANS) Peripherie-Geräten wie zum Beispiel Smart-Watches die Möglichkeit über eingehende Anrufe, E-Mails, SMS, usw. informiert zu werden. Um dies dem Nutzer dann anzuzeigen.

Die Profile können auf Android durch Apps nach gerüstet werden. Bei der Implementierung ist darauf zu achten, dass einige der API-Methoden asynchron ausgeführt werden. Der darunterliegende BT-Stack kann Befehle aber nur sequentiell verarbeiten. Wird beispielsweise eine Charakteristik geschrieben kann der BT-Stack weitere Befehle erst dann ausführen wenn der Schreibvorgang beendet ist. Befehle, die an den BT-Stack geschickt werden während ein anderer Befehl noch nicht vollständig abgearbeitet wurde, werden ohne Fehlermeldung verschluckt.

Im Internet beklagen sich Entwickler auf diversen Plattformen, dass die Verbindungen zwischen Android und anderen Bluetooth 4.0 LE Geräten sehr unstabil sei. Eine deutlich bessere Verbindungsqualität könne durch abschalten der W-LAN-Verbindung erzielt werden. Das konnten wir in unseren Tests bestätigen allerdings sind die genauen Gründe nicht bekannt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.