Ausgereifte Bedienkonzepte sparen Zeit und Geld

Es ist eigentlich eine altbekannte Regel der Softwareprogrammierung, die jedoch leider immer wieder unterschätzt wird: Wer bereits mit ausgereiften Bedienkonzepten beginnt, spart auf lange Sicht viel Zeit, Geld und Nerven. Und eines hat sich in unseren zahlreichen Software-Projekten immer wieder bestätigt: Je enger und häufiger wir mit unseren Kunden und den späteren Nutzern in Kontakt stehen, desto schneller können wir uns dem optimalen Bedienkonzept annähern.
Bedienkonzepte sind neue Prozesse in Form von Bedienoberflächen, sozusagen Arbeitsschritte zum Anklicken. Sie sollen so oft wie möglich gemeinsam mit Kunden und späteren Nutzern sach- und fachgerecht beurteilt werden – das nennt sich dann „Review“. Am wichtigsten für die Entwicklung eines Softwareprojekts sind die Reviews der späteren Nutzer sowie deren Vorgesetzte, möglichst sowohl aus dem Management als auch aus dem technischen Bereich. Mit jedem Review kommen wir so der optimalen Software-Lösung ein Stückchen näher. Doch das kostet Zeit: Wie können sich unsere Spezialisten mit den Ansprechpartnern beim Kunden permanent 1 bis 2 mal pro Woche abstimmen, wenn gleichzeitig auch viele weitere Termine und das Tagesgeschäft gemeistert werden müssen?

Moderne digitale Tools machen es möglich

Der Schlüssel dazu sind digitale Abstimmungsprozesse mit Hilfe der Tools von Amazon und Adobe. Amazon kann uns mit seiner Video-Chat-Software Chime dabei helfen mit vielen Personen an verschiedenen Orten gleichzeitig an einem Bedienkonzept zu arbeiten. Chime ist so ähnlich wie Skype oder Team Viewer und funktioniert so: Sie sehen meinen Desktop und ich moderiere durch den Klick-Dummy. Nach ca. einer halben Stunde sind wir uns über Verbesserungen einig und am gleichen Tag können Sie Ihren Kollegen und Vorgesetzten Ihre Vision interaktiv vermitteln – ohne dass eine Zeile Programmier-Code geschrieben wurde.

Um Klick-Dummys zu erstellen, zu teilen und erlebbar zu machen verwenden wir den „Experience Designer“ von Adobe. Adobe hat mit diesem Tool den schnellsten und intuitivsten Prototyp-Builder auf dem Markt gebracht, der die Herzen von Designern, Programmierern und unseren Kunden höherschlagen lässt. Neben dem Feature, einen Klick-Dummy zu teilen, kann ich eine Design-Spezifikation erstellen. Statt einem langen, textbasiertem PDF, das langwierig erstellt wird, liefern wir automatisiert ein interaktives und fehlerfreies Dokument kostenlos zu jedem Zeitpunkt der Konzeption hinzu. So können Ihre Profis aus dem Marketing schnell prüfen, ob alle Vorgaben, die Ihr Erscheinungsbild wiedergeben, eingehalten werden.
Auch Programmierer profitieren von dieser Spezifikation. Sie können selbständig alle Parameter auslesen und müssen nicht auf Beschreibungsdokumente warten. Der Klick-Dummy ist nämlich die interaktive Beschreibung aller programmierrelevanter Werte wie Farbwerte, Farbverläufen Abständen, Satzspiegel, und Schriftbeschreibungen. So kann schnell, genau und effizient Ihre Software entstehen.

Maximale Effektivität und Effizienz

Beide Produkte in Kombination bieten Ihnen nicht nur den komfortabelsten Weg mit uns über Ihre zukünftige Software zu sprechen, ohne dass Sie dazu Ihr Büro verlassen müssen, sondern auch ein Maximum an Effizienz und Effektivität. Und wenn Sie mal keine Zeit haben, dann schauen Sie sich die Aufzeichnung des Meetings an.

Hier können Sie gleich mal einen Klick-Dummy ausprobieren und Ihre Verbesserungswünsche als Kommentar ganz bequem im Klick-Dummy hinterlassen:

Ritter & Burgen – High Performance Kunden-Manager für Aussendienst-Mitarbeiter

Möchten Sie einmal Chime ausprobieren? Sprechen Sie uns einfach darauf an – wir helfen Ihnen gerne dabei.

 

Bewerte diesen Beitrag
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.